Bewertung der Notwendigkeit von Sehhilfen und Lösungskonzepte für die benachteiligte Landbevölkerung von Marokko

  • Circa 15% der Einwohner in Marokko leben unterhalb der Armutsgrenze. Eine gute medizinische Versorgung und die Versorgung mit Sehhilfen sind nicht gewährleistet. Bisher gibt es nur wenig Zusammenarbeit zwischen Marokko und Deutschland bezüglich Sehhilfen. Im Rahmen der vorliegenden Bachelorarbeit ist eine Zusammenarbeit zwischen den marokkanischen und deutschen Vereinen an drei Orten zustande gekommen. Diese Arbeit wird auf langfristige Basis eingeführt und drei Termine sind bereits für das kommende Jahr 2016 vereinbart. Es wurde untersucht, welche Form der Unterstützung für eine bessere Versorgung von Sehhilfen für die arme Landbevölkerung von Marokko geeignet wäre, wie man das am besten realisieren könnte und welche Stärken bei den Sehhilfen erforderlich sind. Zur Bestimmung der benötigten Stärken der Sehhilfen wurden 180 Patienten in drei verschiedenen Orten in Südmarokko untersucht. In der Untersuchung wird die Sehschärfe mit und ohne Korrektion überprüft. Zudem wurden Kontakte zu verschiedenen Hilfsorganisationen geknüpft und bewertet. Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass es in der marokkanischen Landbevölkerung teilweise zu sehr hoher Fehlsichtigkeit kommt, die zu selten oder zu spät mit Sehhilfen korrigiert werden. Nicht nur an diesen drei Orten, sondern überall, insbesondere in den Dörfern auf dem Land. Deswegen gibt es viele andere Stellen an denen die Menschen mit Sehhilfen versorgt werden können.
  • Environ 15% de la population au Maroc vivent en dessous du seuil de pauvreté. Un bon soin médical et la fourniture d'aides visuelles ne sont pas garantis. Jusqu'à présent, il y a peu de coopération entre le Maroc et l'Allemagne à l'égard des aides visuelles. Dans la présente thèse et une coopération entre les marocains et les clubs allemands en trois endroits est venu à propos. Ce travail sera présenté sur une base à long terme et trois dates ont déjà été convenues dans l'année 2016. Il a été étudié, quelle forme serait un soutien approprié pour de meilleurs soins de supports visuels pour les ruraux pauvres du Maroc, comment cela pourrait être réalisé au mieux et quelles forces sont nécessaires pour les aides visuelles. Pour déterminer les concentrations requises aides visuelles 180 patients ont été examinés dans trois endroits différents dans le sud du Maroc. Dans l'étude, l'acuité visuelle est vérifiée avec et sans correction. En outre, des contacts ont été apportés à divers organismes de bienfaisance et évalués. Les résultats de cette étude montrent qu'il y a une erreur de réfraction très élevé dans la population rurale marocaine en partie, être corrigée trop rare ou trop tard avec des aides visuelles. Non seulement dans ces trois endroits, mais partout, surtout dans les villages de la campagne. Voilà pourquoi il y a beaucoup d'autres endroits où les gens peuvent être fournis avec des aides visuelles.

Download full text files

Export metadata

frontdoor_export_ascii

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Ghizlane Bachar
URN:urn:nbn:de:bsz:944-opus4-1926
Advisor:Ulrike Paffrath, Youness Bouzianie
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2016/08/09
Publishing Institution:Hochschule Aalen
Granting Institution:Hochschule Aalen, Optik und Mechatronik
Release Date:2016/08/10
Tag:Marokko; Sehilfen; Studie
Number of Pages:45 Seiten
Faculty:Optik und Mechatronik
Open Access:Open Access
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag für Publikationen mit Print on Demand