• search hit 10 of 22
Back to Result List

Messung des individuellen Insets bei Probanden im Nahbereich

  • Die Bachelorthesis befasst sich mit der Messung des individuellen Insets im Nahbereich bei 30 Probanden. Mögliche Ursachen einer Gleitsichtglasunverträglichkeit sollen erkannt und dargestellt werden. Die Messungen zur Konvergenzprüfung der Augen werden mit einem an der Hochschule entworfenen Gerät durchgeführt. Die Probanden fixieren neun verschiedene Messpunkte in einer Leseentfernung von 40 cm, während die Probanden selbst mittels Kamerafunktion Bildaufnahmen ihrer Blickrichtung aufnehmen. Zur besseren Reproduzierbarkeit wird der Messdurchgang vier Mal wiederholt. Mit Hilfe der Bildaufnahmen wird das Konvergenzverhalten in der Nähe genau studiert. Für diese Studie wurden Probanden unterschiedlicher Altersstufen vermessen und in zwei Gruppen eingeteilt (<45 Jahre und >45 Jahre). Für den Insetwert existiert in der Industrie ein theoretischer Standardwert von 2,5 mm. Dieser Standardwert wird mit den individuell gemessenen Insetwerten aller Probanden verglichen. Diese Studie zeigt auf, dass einige Probanden deutliche Abweichungen zum Standardwert aufweisen. Eine weitere Erkenntnis ist die unterschiedlich starke Konvergenz der beiden Augen untereinander. Der gemessene Insetwert des rechten Auges weicht oft stark vom Insetwert des linken Auges ab. Eine Folgerung für diese asymmetrische Konvergenz ist eine inkomplette Ausnutzung der Nahbereiche in Gleitsichtgläsern. Des Weiteren kann dieses auch eine Unverträglichkeit zu Gleitsichtgläsern hervorrufen. Zusammenfassend zeigt sich, wie wichtig es ist die individuellen Parameter der Nahzentrierung in die Glasherstellung miteinfließen zu lassen. Die individuelle Messung des Insets ist äußerst wichtig und sollte generell durchgeführt werden.

Download full text files

  • Frost_Rippich BA.pdf
    deu

    Das Dokument ist nur im Campusnetz verfügbar

Export metadata

frontdoor_export_ascii

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Arina Frost, Nadine Rippich
URN:urn:nbn:de:bsz:944-opus4-1570
Advisor:Ulrike Paffrath, Reinhard Liebhäußer
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2016/01/11
Publishing Institution:Hochschule Aalen
Granting Institution:Hochschule Aalen, Optik und Mechatronik
Release Date:2016/01/11
Tag:Studie; individueller Inset
Faculty:Optik und Mechatronik
Open Access:Closed Access
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag für Publikationen mit Print on Demand